Andreas H.H. Suberg

Vita

1958 in Essen geboren. Ab 1964 früher Klavier- und Orgelunterricht. 1972-78 erste künstlerische Ausbildung bei dem Künstler, Kunsthis­toriker, Beuys-Freund und Sammler Franz Joseph van der Grinten. 1978-83 Studium der Kunst, Visuellen Kommunikation und Musik an den Universitäten Gießen und Frankfurt. 1981-86 Klavierstudium an Dr. Hochs Konservatorium, Frankfurt sowie ebenda Komposition bei dem österreichischen Komponisten Gerhard Schedl. 1986-93 Kompositionsstudium bei Toni Völker sowie Klavierstudium bei Grigory Gruzman an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. 1990 Gründung und seither künstlerische Leitung des Glasotronik-Projektes. Seit 1992 diverse Dozenturen für Freie und Kontrollierte Improvisa­tion innerhalb der berufsbegleitenden Musiklehrerfortbildung in Deutschland und der Schweiz. 1994-99 Studium der elektronischen Kompo­sition bei Prof. Hans Ulrich Humpert im Studio für elektronische Musik der Staatlichen Musikhochschule Köln. Seit 1998 Mitarbeit im Nachlass René Acht. 2000 Gründung des Klang Art Studio Freiburg und Lehrbeauftragter für interdisziplinäres Arbeiten am Institut der Künste der Pädagogischen Hochschule, Freiburg. 2005/06 Dozent für Medienkunst an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe. Zahlreiche Stipendien, Preise, Publikationen, Rundfunk­aufnahmen und Konzerte und Ausstellungen auf intern. Festivals und Kunstmessen sowie öffentliche Auftragsarbeiten. 2010 Preisträger des Internationalen Kompositionswettbewerbs des Forum Zeitgenössischer Musik Leipzig. 2011 durch den Carl von Ossietzky Kompositions­wettbewerb ausgezeichnet. 2012 gemeinsam mit Nikolaus Heyduck Auszeichnung durch das Festival für Klang und bewegte visuelle Kunst, Hannover/Synthese 2012 für das Video rondeau de verre. 2013 gemeinsame Gründung des Künstler-Kollektivs SYN-FLOW mit Mesias Maiguashca. Seit 2013 Dozent für interdisziplinäre Projekte an der Freien Landesakademie Kunst, Freiburg.
Er lebt und arbeitet in Endingen-Kiechlinsbergen im Kaiserstuhl.

www.ahhsuberg.de

Werke (Auswahl)