X45. Yafeng Duan

X45. Yafeng Duan
Malerei _ 17. November – 13. Januar 2019

Die Galerie ist erfreut Arbeiten der in Berlin lebenden Malerin Yafeng Duan zum ersten Mal in einer Einzelausstellung zu präsentieren. Der Tradition der chinesischen Malerei folgend hat Yafeng Duan seit ihrer Kindheit bei ihrem Vater Tusche-Malerei praktiziert und dabei ihre Beobachtung der Natur geschult, die sie in ihr aktuelles Werk einfließen lässt. Später studierte sie chinesische Malerei an der China Central Academy of Fine Arts in Beijing (1999–2001), setzte ihre Studien der Freien Kunst an der Bauhaus Universität Weimar bei Prof. Elfi Fröhlich und der Malerei an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Robert Lucander fort und schloss diese 2011 mit Diplom ab. 2008 und 2009 erhielt Yafeng Duan das Stipendium zur Förderung besonders begabter Studierender und Doktoranden des Fördervereins der Bauhaus-Universität Weimar, wo sie 2015 einen Lehrauftrag für Malerei inne hatte. In der Ausstellung ist eine Auswahl von neuen und älteren Arbeiten der Künstlerin zu sehen.

Zur Eröffnung der Ausstellung hat Dr. Caroline Li-Li Yi in das Werk von Yafeng Duan eingeführt: Eröffnungsrede zum Herunterladen